Die erste Reise von Maasholm nach Woltersdorf

4.7.2019-21.7.2019

Der Abend vor der Abreise in Maasholm

Wir sind am 4.7.2019 nach nochmals 4 Tagen Vorbereitung in Maasholm morgens um 8 Uhr gestartet. Die tage zuvor war es so windig das in der Schleimündung kein Wasser war und wir auf Grund lagen und hätten also eh nicht losfahren können vom Wind mal ganz abgesehen und die Löcher im Rumpf waren auch noch nicht zu. Also hat wie immer alles gepasst. Der Rumpf ist jetzt auch Überwasser dicht alles an der Maschine wurde 3 mal geprüft, genauso wie die Batterien der Generator die Pumpen und alles was noch so zu prüfen ist auch. Wir waren alle ganz schön durchgerockt und leicht Nervös ich glaub, ich am meisten. Heil froh das die Entscheidung steht und wir jetzt definitiv ablegen.

Am 3.7.2019 haben wir unsere erste echte Probefahrt absolviert, mit Erfolg bis darauf das wir uns trotz mehrfacher Warnung auf der einzigen Sandbank in der Bucht voll festgefahren haben. Alle waren amüsiert ausser mir…..dafür war der erste härtetest für den Motor dann auch erledigt und der Daewoo hat uns ohne Probleme wieder ausgegraben.

Unsere Erste fahrt auf die Ostsee am 4.7.2019

Eigentlich hatte ich versucht und gehofft vor unserer ersten Seeetappe schon ein paarmal zu fahren was natürlich Zeitlich nicht hingehauen hat. Also gab es doch wieder eine Feuertaufe und Zela hat sie mit Bravour bestanden und wir auch.

Ein Hoch auf die Crew !

Am Tag des Ablegens wehte der Wind früh schon mit guten 5 Windstärken und sollte noch zulegen was aber im Gegensatz zu den Tagen davor und den vorhergesagten noch sehr moderat war. Wir mussten jetzt auch endlich einfach los!Also 7.30 Uhr Motor starten und ab geht die Post Äh der Fischkutter!

Da der Grossteil meiner Besatzung noch nie auf See war konnte es ja nur ein Abenteuer werden……

12 sm hinter Maasholm habe ich noch einen erfahrenen Skipper in Damp2000 abgeholt, also noch mal kurz in den Hafen alles erneut checken und Zack weiter geht die wilde Fahrt.

Zela in Fehmarn im Hafen Orth 4.7.2019

Zela ist ein tolles Schiff, trotz ruppiger See läuft Sie ganz gemächlich dahin. Leicht liegt Sie in den Wogen und dank unserem Kardanischen Kochers stand auch auf See einem 3 Gänge Menu an Deck nichts im weg, um uns die Überfahrt zu versüssen. Unsere Smutje hat eine offene Dose Schlagsahne auf dem Tisch stehen lassen…die Stand im Hafen immer noch und ist nicht umgefallen, obwohl wir gute 6 Winstärken hatten. Ich bin begeistert.

Kurze Info:

Wir produzieren derzeit auch ein Video zur Reise und auch um einen Einblick zu verschaffen was mit mir und der Zela so passieren soll und was die Beweggründe dahinter sind und Natürlich auch wo die Reise hingehen soll.

Bald gibt es einen Teaser und das ist auch der Grund warum es nur Hafenbilder gibt.

Auf See war ich mit Filmen beschäftigt.

Zela in Travemünde 5.7.2019

Nach einer kurzen Nacht in Orth ging es weiter, wir haben früh noch versucht zum Jimi Hendrix Gedenkstein zu kommen was uns aber nicht gelang da uns das Internet verlassen hat und wir ihn nicht gefunden haben. Also doch nur ne Insel Erkundung mit den Hunden und weiter gehts nach Travemünde. Das Wetter war gegenüber dem Vortag nur bedingt besser wir haben es aber fast perfekt gemeistert uns durch die Wolkenbänder zu manövrieren und sind trocken angekommen. Obwohl es die ganze Zeit um uns herum geregnet hat.

Zela lief wieder perfekt ohne zu murren, einfach herrlich !!!

DIe Crew in Travemünde

Wir haben die Nacht in Travemünde verbracht waren schön am Strand und wollten Abends in das berühmte Bermudas gehen(eine ganz kleine kneipe auf dem Priwall in der ich schon als Lehrling viel war und Generationen vor mir auch schon) aber nix da der Laden ist zu. Nach was weiss ich wievielen Jahrzehnten aber scheinbar ist doch nicht alles für immer.

Die fahrt nach Lübeck war sehr verregnet aber dafür auch wieder ohne Probleme und mit einer köstlichen Mahlzeit. Wir wollten auch nur eine kurze Etappe fahren um uns ein wenig in unserem „Erfolg“ zu baden und um im Urlaub anzukommen da wir grosses vertrauen in Zela gewonnen haben und langsam Entspannung an Board einkehrt.

Zela in Lübeck 6.7.2019

So ich denke damit schliesse ich für heute ab es ist schon Spät, die Seeetappe ist abgeschlossen und morgen schreib ich mehr über die restliche Reise.

Dringend könnte ich gerade Hilfe von einem Webdesigner gebrauchen um diese Internetseite ein wenig Aufzuhübschen.

Kennt ihr wenn? Oder habt selber Zeit und Lust? Es würde das Projekt gerade super voranbringen.

Meldet euch gern unter: Bootssello@gmx.de oder ruft mich an: 0177 278 19 47

Vielen Dank an alle die beteiligt oder auch nur interessiert sind! Bleibt dran es geht langsam in die Spannende Phase. Zela ist bei mir in Woltersdorf und falls ihr in der Nähe seit kommt vorbei, vielleicht seht ihr Sie auch irgendwo auf den Berliner Gewässern…..kommt gern an Board ihr seit herzlich eingeladen.Dank Danke Danke Ahoi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Erste Reise steht an…..

Zela und Ihr stolzer neuer Eigener im April 2019

Moin Moin,

ich wollt mich erstmal kurz vorstellen. Ich bin Marcel Lorenz Bootsbaumeister aus Berlin und betreibe seit Dez 2001 die Firma Bootsbau Lorenz in Berlin. Ich hatte das grosse Glück mein Hobby zum Beruf zu machen, da ich schon als Kind gesegelt bin und immer auch in die Pflege der Boote einbezogen wurde habe ich mich recht früh für den Beruf als Bootsbauer entschieden. Der Grossteil meines Lebens hat mit Wasser zu tun, Holzboote das Wohnen auf dem Wasser, dem Wakeboarden und Surfen verfallen das Segeln als Leidenschaft und ohne Reisen könnte ich wohl eh nicht Leben.

Der Traum so ein Schiff zu Segeln kam um das Jahr 2000 in meinen Kopf da ich das Vergnügen hatte auf einem Mitzusegeln aber dazu später mehr……

Die geplante Route bis Wolfsburg.

Also jetzt erstmal zum Plan. ich werde Zela am 29.6.2019 von Maasholm nach Berlin/Woltersdorf überführen. Da ich meinen Lebensmittelpunkt momentan noch hier ist muss ich das Schiff zu mir holen. Das sinnlose durch die Welt fahren mit dem Auto ist total sch…. und Teuer.

Wenn Sie endlich bei mir ist kann ich jeden Tag was gutes für Sie tun.

Den Plan wie die Restaurierung weiter durchgeführt und finanziert werden soll werde ich demnächst mal näher beschreiben bzw. veröffentlichen. Momentan hat aber die Überführung oberste Priorität, da ich auch gerade Beruflich Hochsaison habe und eh grad viel um die Ohren, dauert es noch ein bisschen mit der neuen Internetseite und mehr infos zum Projekt

Trotzdem folgt uns jetzt schon bei Facebook, Instagram und Youtube unter Bootsbau Lorenz oder Haikutter Zela.

Ich versuche regelmässig kleine Videoschnitzel zu Posten um euch auf dem laufenden zu halten…… für alle die Spass daran haben. Wie ich ihr Videos hochladen kann find ich auch noch raus. 😉

Ahoi bleibt dran und bis bald.

2. Etappe durch Berlin nach Woltersdorf

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Abenteuer,Reisen,Segeln, Surfen,Leben……..

20 Jahre lang war es ein Traum für den ich jeden Tag neu gekämpft habe um meinem Ziel Raum zu verschaffen, jetzt ist es Wirklichkeit, wir haben uns gefunden ……………“Zela“.

Marcel Lorenz Bootsbaumeister seit 9.1.2019 der neue Eigner von Zela.

Danke

Es wird hier bald mehr Infos geben zum Ablauf der weiteren Restauration geben. Eins ist jetzt schon klar wir werden es schaffen und Zela wird wieder in ihren alten Glanz Erstrahlen!


Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar