Werftzeit in Maasholm 2011/12

September 2011:

Einlaufen in Maasholm

Anlegen unter kritischen Blicken

ZELA zeigt dem Publikum ihre eindrucksvollen Rundungen.

In den nächsten Wochen soll ZELA hier in der Werft neue Decksbalken im Achterschiff, ein Stück neues Deck und den hinteren Aufbau bekommen.

die alten Decksplanken rund um den hinteren Aufbau sind bereits entfernt

Im Oktober nehmen wir uns eine kleine Auszeit vom Schiff, um uns um unser jüngstes Besatzungsmitglied zu kümmern. Mehr dazu unter: Fanseite Lea

November 2011: die Arbeiten sind in vollem Gange

während an Backbord noch die letzten alten Balken raus müssen…

…ist an Steuerbord schon viel neues Holz verbaut

Bald darauf ist auch an Backbord die neue Schlinge drin.

Die Umrisse des hinteren Aufbaus werden wieder erkennbar

wir streicheln das schöne neue Holz

und Lea ist, schön warm eingepackt, immer mit dabei

die neuen Balken glänzen frisch geölt

 

alle Späne sind weggesaugt, jetzt ist erst mal Wochenende!

Eine Woche später:

Auch an Backbord sind nun alle neuen Stichbalken drin

… und ein neues Leibholz ist in Arbeit

Unterdessen ist die Baustelle im Heck noch etwas größer geworden:

Diese Decksplanken neben der Ruderanlage sind von unten angefault und müssen auch noch raus.

Der Bootsbauer bei der Arbeit.

Stück für Stück geht es vorwärts:

die Rahmenkante für den Aufbau steht

das Deck zwischen den Aufbauten…

…und neben dem hinteren Aufbau schließt sich.

Bald darauf ist die Bb.-Seite fertig

sieht gut aus!

Aus jeder Perspektive schön!

Dezember 2011:

Achterschiff ist fertig

zum ersten mal seit langer Zeit ist das Deck komplett zu

Nur zum Vergießen der Fugen ist das Wetter im Moment zu naß, deshalb geht es stattdessen mit den Aufbauwänden weiter.

drei Stück stehen schon

hier kommt später der Kasten für Batterien und Gasflaschen hin

der Maschinenraum bekommt Stehhöhe

Zwei Tage später steht auch die vierte Wand.

Januar 2011:

die äußeren Ecken des hinteren Aufbaus stehen

und die Rückwand des vorderen Aufbaus

Fehlen nur noch die hinteren Ecken des vorderen Aufbaus.

Wegen Hochwasser müssen die Arbeiten vorerst unterbrochen werden:

Die Werftpier in Maasholm ist überflutet

Mitte Januar sind die Werftarbeiten abgeschlossen und wir machen ZELA klar für die Rücküberführung zur Ochseninsel.

die Planen des Arbeitszeltes sind bereits abgenommen…

…und geben den Blick frei auf eine gewagte Gewölbekonstruktion

Am nächsten Tag geht es los.

Besser könnte das Wetter für die Überfahrt nicht sein.

Good Bye Maasholm, wenn wir genug Geld zusammengespart haben, werden wir bestimmt wiederkommen

Weiter geht es mit: ZELA  auf den Ochseninseln 2012

2 Antworten auf Werftzeit in Maasholm 2011/12

  1. Achim sagt:

    Sieht doch schon gut aus im Heck – muß morgen nach Kopenhagen um
    ANNA zu heben – sieht im Moment so aus wie abgetauchte Zela in England.
    Werde berichten.
    Alles liebe
    Achim

  2. Wir freuen uns mit euch über die fertiggestellten Arbeiten an der Zela, die auf der Werft
    Modersitzki in Maasholm sehr gut gelungen sind.
    Es ist ja erfreulich, dass es noch eine solche Kutterwerft in Deutschland gibt, die diese Arbeiten fachlich sauber erledigen.
    Weiterhin alles Gute für euch und eure Zela!
    Anne & Friedhelm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.