Bildergalerie des Wiederaufbaus in England

Im August 2009 wurde ZELA von ihrer jetzigen Eignerin als Wrack in England entdeckt und befindet sich seitdem im Wiederaufbau (siehe auch: Der Beginn einer großen Liebe – Ein Tagebuch).

ZELA im August 2009, auf Tauchstation(K.Wood)

02.09.2009 sie schwimmt.

ZELA auf dem Trockenen

Der Beton muss raus!

Das wird die „Neue“

…dazu der Propeller

der erste neue Spant

es geht voran (K.Wood)

die nächste Planke wird angepasst

das sieht gut aus! (K.Wood)

der Ballast in neuem Glanz

Schnee in Oulton Broad

das neue Coverboard mit Relingstützen (k. Wood)

das erste Want wird bekleedet

das Ankerspill wird auseinandergenommen

das neue Ruderblatt liegt zur Montage bereit

die letzte Planke an Stb. ist drin! (K. Wood)

Weitere rotte Planken im Unterwasserschiff werden entfernt (K. Wood)

Die Nähte werden kalfatet

Bereit zur Montage von Welle und Propeller

ZELA ….

…. zeigt….

…. ihre schönen Rundungen

schwarzer….

…. englischer Humor!

Was noch?

Die ersten neuen Planken im Unterwasserschiff sind drin (K. Wood)

Martin und Adrian passen die Ruderanlage ein

sieht gut aus

Keith, der Werftchef, greift höchstselbst zum Kalfateisen

das generalüberholte Ankerspill

ein neuer Spant wird vorbereitet

Eine neue Planke kommt aus dem Dampfkasten….

….und wird in Form gebogen

der neue Spant ist im ehemaligen Fischraum eingebaut

Das erste Stück Fußboden im Vorschiff.

Die Maschine steht auf ihrem neuen Fundament….

…. und das Ankerspill an seinem Platz.

…. das ist anstrengender als gedacht!

Petra vergießt die Nähte mit Teer….

….  danach kommt die Grundierung für den Unterwasseranstrich.

Das Überwasserschiff erstrahlt in frischem Weiß.

Die letzte Planke ist eingebaut!!

Letzte Arbeiten vor dem Sliptermin

Alles klar zum Slippen.

ZELA ist wieder in ihrem Element: von vorn….

…. oder achtern….

…. ZELA ist ein stolzes Schiff.

dank Ilmarinens Hilfe….

…. sind alle Beschläge in Farbe.

Petra und Gary setzen das erste Wasserdichte Schott ein.

Das könnte passen.

Die Leiter ins Vorschiff wird natürlich noch gemalt.

ein Bild von ZELA (ca.1985) hinter Glas, die letzte Entdeckung in einem Restaurant in Snape Maltings

Die neuen Hydraulikschläuche für die Ruderanlage

Das vordere Schott ist fertig

das hintere Schott ist in Arbeit

fast fertig

fertig!

Das Ankerspill ist ausgerichtet und wird auf seinen Fundamenten montiert

Die Maschine ist ausgerichtet und mit dem Flansch an der Welle verbunden.

die Verbindung hat geklappt, die Kraft kommt achtern an

Der Probelauf war erfolgreich.

Das Heck wird ausgebessert

Der Ballast ist gelascht.

Der zweite Dieseltank passt genau.

das Fundament des hinteren Deckshauses wird seefest gemacht

die Decksnähte sind mit Teer vergossen

es wird!

Zelas wunderschönes Achterschiff

16. 07. 2010: Der Unterwasseranstrich ist fertig, klar zum Abslippen

Ende Juli 2010 konnte ZELA in die Ostsee überführt werden.

Diese Seite endet hier, weiter geht es mit: Reisebericht England-Ostsee.